Eine bewegte Geschichte

Das Familienunternehmen A.H. Johannsen


Andreas Heinrich Johannsen eröffnete unser Rumhaus am 1. Mai 1878 in der Großen Straße 4 in Flensburg. 36 Jahre lang war die Firma dort ansässig, bis sie im Jahre 1912 in die über 300 Jahre alte Marienburg umzog.

Marienburg um 1910 Marienburg ca. 1910

Dort, in der Marienstraße Nr. 6, einem alten Kaufmannsspeicher, ist unser Unternehmen auch heute noch zu finden.

1920 war ein schwieriges Jahr für unser Rumhaus. Durch die Abtretung Nordschleswigs an Dänemark verlor Johannsen auf einen Schlag mehr als die Hälfte des Kundenstamms. Wir erschlossen in der Folge neue Absatzmärkte in und um Flensburg und konnten so weiterhin erfolgreich sein.

Als im Jahre 1927 der Firmengründer starb, übernahmen seine Söhne Otto und Carl das Unternehmen. Der 2. Weltkrieg brachte das Geschäft völlig zum Erliegen, da den Rumproduzenten das Rum-Kontingent entzogen wurde. Im Jahre 1953 starb Carl Johannsen. Sein Sohn Wolfgang Johannsen übernahm 1968 das Unternehmen. Danach ging es wieder stetig bergauf.

Auch die Phase der Übernahmen anderer Flensburger Rumhäuser durch große Spirituosenkonzerne in den 80er und 90er Jahren überstand das Rumhaus Johannsen als einziges ohne größere Schwierigkeiten.

Seit Ende der 1990er Jahre ist es das älteste noch bestehende Flensburger Rumhaus.

Geschäftsführung

2003 bekam unser Betrieb einen neuen Mitinhaber. Der Urenkel des Gründers, Martin Johannsen, trat in das Unternehmen ein. Seit 2009 führt er das Unternehmen zusammen mit seiner Frau Astrid Schlesinger in der 4. Generation.

Andreas Heinrich Johannsen

Andreas Heinrich Johannsen

Geschäftsführung 1878-1920

Martin Johannsen

Martin Johannsen

Geschäftsführung seit 2008

Nach oben